7 Kommentare

  1. Erst kommt wieder Schutzhaft, danach kommen KZ um die explodierenden Zahlen an Schutzverhafteten ( oder wie man die nennt ) einzusperren, dann wird man dazu übergehn zu schiessen.
    Das Regime dreht durch. Es geht mit Riesenschritten Richtung Anarchie. Verursacht durch das Regime.
    Gnade Euch Gott ihr Büttel, wenn ihr in Unterzahl kommt. Erst schlagen euch die Musels alles kurz und klein und den Rest erledigen dann wir Patrioten.
    Dan Menu Nürnberg 2.0 wird vielen wohl nicht so richtig schmecken. Aber es wird gegeseen was auf den Tisch kommt.




    0



    0
    1. Jetzt zittern die pöhsen “ Büttel“ aber mächtig vor dir kleinem “ Sofahelden“ Man, man, primitiver gehts nicht mehr, du selbsternannter “ Patriot“, deine Hasstiraden könnten auch auf der linksfaschistischen Hetzseite Indymedia stehen. Nichts , aber auch gar nichts unterscheidet euch.




      0



      0
  2. Wir leben in einem systemrelevanten Korruptionsstaat -,die Poizei wird dazu benutzt in einem „Rechtsstaat“ das Recht zu beugen. Soweit sind wir bereits. Was wird diesen Staat in bälde noch von einem Unrechtsstaat unterscheiden.? Es müssen mehr werden, die diesen Marionetten des Großkapitals endlich mal ein großes Loch in ihren nach Schmiere stinkenden Beutel schneiden, damit sie den Bezug zum Souverän wieder finden. Das wird sich aber demnächst von selbst erledigen, wenn auch der letzte Michel seine Schlafmütze abgelegt hat. Im Abgrund wird auch die Antifa liegen; die ja glaubt, das sie nicht zum Volk gehört, sondern denselben dient von denen sie – auch – verarscht wird. Die Selbstbereicherung in der Politik darf nicht gestört werden, und dafür ist dieser „Rechstsstaat“ zuständig.




    0



    0
  3. Die, so genannte Antifa sind so aufrechte Menschen ,daß sie sich vermummen müssen ? ! Die haben doch SCWARZE UNIFORMEN !? Ist das nicht rassistisch ? Oder ist Rassismus nicht der eigentliche Rassismus ? Ist Grün und Rot nicht das Schmarotzerleben an sich ?




    0



    0
    1. Grün und rot gemischt ergibt braun. Die Antifa ist nichts anderes als die neue SA, staatlich finanziert, um Andersdenkende von den Straßen zu prügeln und bis ins private zu verfolgen. Im übrigen würden diese arbeitsscheuen Gestalten in der kommunistischen Diktatur, von der sie träumen, im Arbeitslager sitzen. Arbeitsscheue und Arbeitsbummelei wurde da nämlich überhaupt nicht geduldet.




      0



      0

Kommentare sind geschlossen.