+++#Kandel-Spezial: #Mias erwachsener #Mörder soll als #Jugendlicher #verurteilt werden!+++

Deutschlands Rechtssystem verkommt nun endgültig zu einer Lachnummer! Der Fall des Asylbewerbers, der im Dezember vergangenen Jahres die 15jährige Mia in Kandel brutal erstach, soll womöglich vor einer Jugendkammer verhandelt werden. Abdul D., der „mutmaßlich“ aus Afghanistan stammt, soll ebenso „mutmaßlich“ 20 Jahre alt sein. Weil man jedoch annimmt, dass sein Entwicklungsstand während der Tat dem eines Jugendlichen entsprach, wird er womöglich als solcher verurteilt.

Das bedeutet, dass ihn maximal 10 Jahre Haft erwarten, sofern die Kammer nicht eine besondere Schwere der Schuld feststellt. Und auch dann ist Abdul D. nach spätestens 15 Jahren ein freier Mann, eine anschließende Sicherheitsverwahrung ist im Jugendrecht nicht vorgesehen.

Deutschland hat nicht nur jeglichen Respekt vor seinem Rechtssystem verloren, sondern auch den vor den Opfern und Angehörigen solcher Taten. Abdul D. gehört nicht in ein Jugendgefängnis, sondern in den regulären Erwachsenenvollzug, in dem er seine Haftstrafe abzusitzen und im Anschluss das Land sofort zu verlassen hat.

https://www.focus.de/politik/deutschland/angeklagter-wurde-zuvor-auf-20-geschaetzt-prozess-um-kandel-mord-soll-nun-doch-nach-jugendstrafrecht-gefuehrt-werden_id_8877832.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online&fbc=facebook-focus-online

Behoerdenstress