#Polizeieinsatz in #Asylunterkunft in #Eberdingen: 32-Jähriger #Asylbewerber mit #Messer in #psychischem #Ausnahmezustand!

Mit einem aggressiven 32-Jährigen, der vermutlich unter dem Einfluss einer psychischen Ausnahmesituation stand, bekam es am Mittwoch eine gleichaltrige Bewohnerin einer Asylunterkunft in der Maybachstraße in Eberdingen-Hochdorf zu tun. Nach bisherigen Erkenntnissen begab sich der 32-Jährige gegen 00:45 Uhr in das Nachbarzimmer seiner Mitbewohnerin. Dort nahm er ein Messer zur Hand und wollte sich offenbar selbst damit verletzen. Die 32-jährige Frau, die mutmaßlich mit der Situation überfordert gewesen war, geriet in der Folge mit dem Mann zunächst in eine verbale Auseinandersetzung. Im Verlauf des Streits trat der ungebetene Gast gegen das Bein der Frau und verletzte sie. Beim Eintreffen der hinzugezogenen Polizei und Rettungskräfte, hatte sich der Mann bereits oberflächliche Schnittverletzungen an beiden Armen zugefügt. Aufgrund seines anhaltenden aggressiven Verhaltens und der Tatsache, dass er sich erneut verletzen wollte, wurde der Mann schließlich in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Die 32-jährige Frau kam zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus.

 

 

 

 

Behoerdenstress