#Messer-Report aus #Görlitz: #Libyer und #Tunesier #messern und #schlagen sich zweimal!

Görlitz, Demianiplatz
07.05.2018, gegen 19:10 Uhr und 20:35 Uhr

Am Montagabend sind am Demianiplatz in Görlitz zwei Asylsuchende tätlich aneinandergeraten. Nach einem verbalen Streit griff ein 33-jähriger Libyer zum Messer und verletzte einen 26-jährigen Tunesier oberflächlich im Gesicht sowie am Bauch. Zeugen alarmierten die Polizei. Der Täter flüchtete und verlor dabei seine Schuhe. Der Rettungsdienst versorgte die leichten Verletzungen des Geschädigten. Eine tiefergehende Befragung des Mannes war vor Ort aufgrund sprachlicher Barrieren nicht möglich.

Wenig später trafen die beiden Männer am Demianiplatz erneut aufeinander. Hierbei blieb es diesmal bei einer Auseinandersetzung mit Fäusten. Zeugen alarmierten erneut die Polizei. Beim Eintreffen der Streifen waren die Kontrahenten nicht mehr zugegen.

Die Kriminalpolizei wird in beiden Fällen die weiteren Ermittlungen zu den Körperverletzungsdelikten führen. (tk)

 

 

 

 

 

Behoerdenstress