Einzelfallnews aus Chemnitz – Drei Verletzte nach Auseinandersetzung mit Südländern!

Chemnitz

Einzelfallnews Chemnitz
Einzelfallnews

 

Chemnitz – (3350) Kurz nach 22 Uhr kam es am Donnerstagabend
(16. August 2018) auf der Schlossteichinsel zu einer Auseinandersetzung, bei der drei Männer leicht verletzt worden sind. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten vier bis fünf Unbekannte einen
20-Jährigen angesprochen. Nach einem Disput wurde der junge Mann geschlagen und ihm sein Handy entrissen. Zwei weitere Männer (18, 59), die offenbar eingriffen, wurden in der weiteren Folge ebenfalls körperlich attackiert. Dem 18-Jährigen nahm man ein Tablet ab. Anschließend flüchteten die Unbekannten, die nach bisherigen Erkenntnissen etwa
16 bis 18 Jahre alt und von südländischem Erscheinungsbild sein sollen. Zum Stehlschaden liegen noch keine Angaben vor. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Hinweise zu den unbekannten Tätern geben können oder Beobachtungen gemacht haben, die mit der Auseinandersetzung in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Chemnitz unter
Telefon 0371 387-495808 zu melden. (gö)

Behoerdenstress