Einzelfallnews aus Rüsselsheim: Mann mit Schusswaffe von zwei dunkelhäutigen Männern bedroht und ausgeraubt!

Rüsselsheim

Rüsselsheim
Rüsselsheim

 

Rüsselsheim –  Am Dienstagabend (21.08.2018) gegen 23:15 Uhr, befuhr ein 54-jähriger Radfahrer in Rüsselsheim den Kurt-Schumacher-Ring, von der Darmstädter Straße kommend, in Richtung Eisenstraße. Im Bereich einer dortigen Baustelle wurde er von zwei Männern angehalten. Unter Vorhalt einer Schusswaffe zwangen sie den Geschädigten zur Herausgabe von Geld. Die beiden Räuber flüchteten mit mehreren hundert Euro Beute zu Fuß auf dem Kurt-Schumacher-Ring in unbekannte Richtung. Die beiden Täter werden als dunkelhäutig, mit schwarzen kurzen Haaren, ca. 25 Jahre alt, mit normaler Statur beschrieben. Einer soll ca. 170cm, der Andere ca. 190cm groß sein. Zur Tatzeit trugen sie normale unauffällige Kleidung. Der Geschädigte wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne den gewünschten Erfolg. Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim übernimmt die weiteren Ermittlungen zur Ergreifung der Täter und bittet um Zeugenhinweise unter Rufnummer 06142/696-0.

Polizeipräsidium Südhessen, Rüsselsheim

 

 

 

 

Behoerdenstress