Einzelfallnews aus Northeim: 21-jähriger Afghane wird geschlagen und getreten!

Einzelfallnews

Einzelfallnews
Einzelfallnews

 

Einzelfallnews aus Northeim, Medenheimer Straße 09.08.2018, gegen 15:10 Uhr

NORTHEIM (ro/pa) Vor dem Kreishaus ist es am Donnerstagnachmittag zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen, wonach das aus Afghanistan stammende Opfer mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus kam.

Über den Täter, der laut Angaben mit freiem Oberkörper herumgelaufen und nach der Tat gemeinsam mit weiteren Personen in unbekannte Richtung geflüchtet sei, ist nichts Weiteres bekannt. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach ihm verlief ohne Erfolg.

Nach bisherigen Erkenntnissen war es kurz nach 15 Uhr aus einer Personengruppe heraus zu einer Beleidigung gegenüber dem 21-jährigen Opfer gekommen. Anschließend wurde es von einer männlichen Person durch eine Kopfnuss attackiert und zudem durch Faustschläge, Fußtritte und mittels eines Gürtels verletzt.

Die Polizei Northeim bittet in diesem Zusammenhang um nähere Angaben zu der Personengruppe und insbesondere zu dem Angreifer. Sachdienliche Hinweise nimmt das 1. Fachkommissariat des Zentralen Kriminaldienstes entgegen, das inzwischen wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Behoerdenstress