Einzelfallnews aus Dresden-Friedrichstadt: Marokkaner (27) verletzt mit Rasierklinge Tunesier (28) in Erstaufnahmeeinrichtung!

Einzelfallnews

Einzelfallnews

 

Mittwochnacht wurden Polizisten zur Erstaufnahmeeinrichtung an die Hamburger Straße gerufen. Dort hatte ein Marokkaner (27) sich selbst sowie einen Tunesier (28) mit einer Rasierklinge verletzt. Der 27-Jährige kam in fachärztliche Betreuung.

Nach der ärztlichen Versorgung vor Ort begann der 28-Jährige aus unbekannten Gründen heraus lautstark herumzuschreien und zu stören. Er wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Um eine möglichen Eskalation der angespannten Stimmung zu verhindern, verblieben Polizisten auf dem Gelände. Gegen den Marokkaner wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. (ir)

Behoerdenstress