Duisburg-Dellviertel: Polizei Duisburg überprüft 21 Personen im Kantpark und nimmt zwei Personen fest!

Polizei Duisburg

Polizei Duisburg
Polizei Duisburg

 

Polizei Duisburg  – Einsatzkräfte der Polizei haben gestern Abend (29. August) in der Zeit von 17 bis 20 Uhr insgesamt 21 verdächtige Personen im Kantpark kontrolliert. Die Beamten nahmen dabei einen 21-jährigen und einen 18-jährigen Mann fest, der mit Betäubungsmitteln gehandelt haben soll. Die Polizisten schrieben insgesamt vier Anzeigen, stellten unter anderem Marihuana sowie vierstellige Bargeldbeträge und Mobiltelefone sicher, von denen eines aus einem Diebstahl stammt. Ein 19-jähriger Mann hatte außerdem ein verbotenes Springmesser bei sich. Das Messer musste er abgeben. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Unter anderem waren Kräfte der Hundertschaft und zivile Polizisten auf der Grünfläche in der Duisburger Stadtmitte unterwegs. Die Polizei kontrolliert regelmäßig zu unterschiedlichen Zeiten immer wieder im Kantpark.

 

Polizei Duisburg

Behoerdenstress