Einzelfallnews aus Marl: Dunkelhäutiger Mann greift 50-Jährige Frau an – Hund beißt Angreifer!

Urheber: sonsedskaya / 123RF Standard-Bild Marl
Urheber: sonsedskaya / 123RF Standard-Bild

 

Der Hund einer 50-jährigen Marlerin hat am Dienstag gegen 14.30 h einen Angreifer in Marl in die Flucht geschlagen. Die Frau aus Marl war mit dem Hund von der Hülsbergstraße/Römerweg aus in der Haard spazieren. Als der Hund kurz im Gebüsch verschwand, näherte sich ein Mountainbikefahrer der Frau und stieß sie zu Boden. Er bedrohte sie mit einem Messer. Der Hund kehrte zurück und biss den Mann. Daraufhin flüchtete der Mann auf seinem Mountainbike in Richtung Hülsberg. Er wird wie folgt beschrieben: Mitte 20, dunkle (bräunliche) Hautfarbe, ca. 1,80 bis 1,85 m groß, normale Statur, beige Bermudashorts, Poloshirt, fuhr mit einem schwarzen Mountainbike, sprach gebrochen englisch. Der Mann ist möglicherweise durch den Hundebiss verletzt. Zeugen, die wissen, wer oder wo der Mann ist, werden gebeten, sich beim Fachkommissariat unter 0800 2361 111 zu melden.

Polizeipräsidium Recklinghausen

Behoerdenstress