Stade: Seit April 11 Deichschafe und 24 Lämmer von Unbekannten gestohlen

Stade: Seit dem 12. April diesen Jahres lässt der Schäfer des Deichverbandes der 2. Meile des Alten Landes seine Herde von Schafen am Elbdeich zwischen dem Fährhaus Kirschenland und dem Lühesperrwerk grasen. Bei der jetzigen Bestandsaufnahme der Herde wurde festgestellt, dass seit dieser Zeit bis heute von bisher unbekannten Tätern 11 Zuchtschafe sowie 24 Lämmer entwendet wurden.

Foto: Polizei Stade

Ob die Tiere auf einmal oder bei verschiedenen Taten erbeutet wurden und ob es sich bei den Dieben um dieselben Personen oder verschiedene Täter handelt, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Zusätzlich wurde auch noch ein Weidezaungerät der Marke Patura mit den dazugehörenden Gelbatterien entwendet.

Der angerichtete Gesamtschaden wird auf ca. 4.500 Euro geschätzt.

Die Polizei in Jork sucht nun Zeugen, denen in dem vergangenen halben Jahr verdächtige Fahrzeuge oder Personen, die sich an den Schafen zu schaffen gemacht haben, aufgefallen sind. Es wird davon ausgegangen, dass die Tiere mit einem passenden Transportfahrzeug oder Anhänger abtransportiert wurden.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04162-912970 bei der Polizeistation Jork zu melden.

Opposition24