Hamm: Mord an Prostituierter – tatverdächtiger Syrer festgenommen

Mehreren Medienberichten zufolge wurde gestern eine Frauenleiche aufgefunden. Dabei soll es sich um eine Prostituierte handeln, die auf dem Straßenstrich tätig gewesen sei. Festgenommen wurde ein Asylbewerber, der hartnäckig zu den Vorwürfen schweigt, die Frau getötet zu haben.

Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft

Am gestrigen Tag erhielt die Polizei einen Hinweis auf ein Tötungsdelikt in Hamm. Daraufhin entdeckten Einsatzkräfte der Polizei gegen 17 Uhr im Bereich der Heesener Straße eine Frauenleiche. Bei dem Opfer handelt es sich um eine 35-jährige Frau aus Bulgarien. Nach ersten Erkenntnissen war sie zuletzt in den Niederlanden wohnhaft. Die zwischenzeitlich durchgeführte Obduktion hat Hinweise auf einen gewaltsamen Tod ergeben.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte ein Tatverdächtiger im Laufe des Abends am Bahnhof in Hamm festgenommen werden. Es handelt sich dabei um einen 24-jährigen anerkannten Asylbewerber aus Syrien. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Bis jetzt lässt sich der 24-Jährige nicht zu der Sache ein.

Opposition24