Hannoverscher Landesbischof: Sollten systemische Gründe für sexuellen Missbrauch prüfen!

sexuellen Missbrauch

Kindesmissbrauch
Kindesmissbrauch  sexuellen Missbrauch

 

Ralf Meister will weiterhin Ursachenforschung betreiben

Osnabrück. Hannovers evangelischer Landesbischof Ralf Meister fordert, beim Thema sexueller Missbrauch weiterhin nach Ursachen zu forschen. Nach dem Bekanntwerden von Ergebnissen einer Studie der katholischen Kirche sagte Meister im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag): „Neben der klaren Aufforderung der Prävention bleibt auch für die evangelische und katholische Kirche die Herausforderung, genau zu schauen, ob es systemische Gründe gibt, die diese Missbrauchssituation innerhalb der Kirchen erleichtert haben.“ Das müsse theologisch und organisationspraktisch immer wieder neu durchdacht werden. Meister sprach sich weiterhin für eine Null-Toleranz-Strategie aus.

 

Neue Osnabrücker Zeitung

Behoerdenstress