Sonneberg: Zwei Asylbewerber aus Afghanistan schlagen und messern sich!

Sonneberg

Einzelfallnews
Einzelfallnews Sonneberg

 

Sonneberg – Die Polizei sucht dringend Zeugen zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Asylbewerbern, die sich gestern Abend im Sonneberger Wohngebiet Wolkenrasen ereignete. Nach ersten Aussagen sollen sich die beiden Afghanen gegen 18.00 Uhr in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße unter anderem geschlagen haben. Dabei soll ein 16-Jähriger seinen 21-jähriger Widersacher auch mit einem Messer angegriffen sowie diesen an Hals und Ohren Schnittwunden zugefügt haben. Der Mann kam zur Behandlung seiner leichten Verletzungen in ein örtliches Klinikum. Nun ermitteln die Polizeibeamten wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und suchen dringend Zeugen. Hinweise zum genauen Ablauf der Auseinandersetzung nehmen die Sonneberger Ermittler unter der Telefonnummer 03675/8750 entgegen.

 

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld

Behoerdenstress