Spaichingen: Zwei Unbekannte verprügeln jungen Mann!

Spaichingen

Polizei BW
Polizei BW Spaichingen

 

Spaichingen: Am Freitagabend, gegen 23.20 Uhr, haben zwei bisher noch unbekannte junge Täter einen 19-Jährigen auf dem Parkplatz bei der Stadthalle zusammengeschlagen.

Nach dem Stand der bisherigen Ermittlungen trafen die an der Auseinandersetzung Beteiligten bereits gegen 22 Uhr auf dem Busbahnhof-Gelände zusammen, wo es noch zu keinen Reibereien kam. Danach hielt sich der 19-Jährige in einer Gaststätte am Marktplatz auf, die er gegen 23 Uhr kurz verließ. Vor der Gaststätte traf er ein weiteres Mal auf seine späteren Peiniger. Dabei kam es schon zu einem kleinen Zwischenfall, der aber gleich wieder beendet war. Während der 19-Jährige in die Gaststätte zurückging, blieben die beiden Anderen in der Nähe und schlichen um die Gastsätte herum. Das bemerkte ein Bekannter des späteren Opfers, der deswegen vor die Kneipe ging und das Duo ansprach. Um über ein offensichtlich bestehendes Problem zu reden verließ schließlich auch der 19-Jährige gegen 23.20 Uhr die Gaststätte und ging mit seinem Bekannten und den Tätern zum Parkplatz bei der Stadthalle. Hier kam es zunächst zu einem verbalen Streit, der aber schnell handgreiflich wurde. Der 19-Jährige wurde zuerst von einem der Täter geschlagen. Beim anschließenden Gerangel gingen die Beiden zu Boden. An dieser Stelle griff der zweite Täter ins Geschehen ein, zog den 19-Jährigen von seinem Kumpel herunter, nahm ihn in den Schwitzkasten und hielt ihn fest. Danach bekam der Angegriffene weitere Schläge. Folgen des Ganzen waren etliche Schürfungen und ein geschwollenes Gesicht. Eine ärztliche Behandlung lehnte das Opfer ab.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:

Der Haupttäter ist zirka 185 cm groß, sportlich, breitschultrig, trug an dem Abend eine schwarze Hose, einen grauen Kapuzenpulli, ein schwarzes Base-Cap und weiße Schuhe. Sein Begleiter wird als etwa gleich groß beschrieben und soll dunkelblondes oder braunes Haar haben.

Das Polizeirevier Spaichingen hat ein Ermittlungsverfahren wegen der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet und sucht nach Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise zu Tat und Tätern geben kann wird gebeten, sich zu melden (Telefon 07424 9318 0).

Polizeipräsidium Tuttlingen

Behoerdenstress