Gießen: Rentner bedroht 21-Jährigen mit dem Messer!

Gießen

Gießen
Gießen

 

Gießen – Offensichtlich wegen eines Streites um einen Sitzplatz im Bahnhof Gießen, ging letzten Samstag ein 74-Jähriger mit dem Messer eines Essbesteckes auf einen 21-Jährigen aus Gießen los.

Der jüngere Mann hatte die Absicht, gegen Mittag mit dem Zug nach Wetzlar zu fahren. Weil er noch Zeit hatte, wollte er sich am Bahnsteig 1 auf die Bank setzen. Dies gefiel dem rabiaten Senior scheinbar nicht.

„Verpiss Dich oder ich steche Dich ab!“ sagte der polizeibekannte Rentner zu dem jungen Mann und ging auf den 21-Jährigen los.

Dieser konnte den Angriff abwehren und blieb unverletzt. Anschließend rief er die Bundespolizei. Beamte vom Bundespolizeirevier Gießen nahmen den 74-Jährigen vorläufig fest und stellten das Messer sicher.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Der 74-Jährige kam nach den polizeilichen Maßnahmen wieder frei.

 

Bundespolizeiinspektion Kassel

Behoerdenstress