München: Versuchter sexueller Missbrauch einer widerstandsunfähigen Frau!

sexueller Missbrauch

Sexangriffreport
Sexangriffreport sexueller Missbrauch

 

Am Montag, 24.09.2018, verhinderte gegen 22.00 Uhr, eine 48-jährige Mitarbeiterin eines Festzeltes die bevorstehende Vergewaltigung einer Oktoberfestbesucherin.

Eine 32-jährige Brasilianerin hatte sich erheblich alkoholisiert auf das Damen-WC begeben und saß hier mit offener Tür in der Toilettenkabine. Hier fand sie wenig später die 48-jährige Mitarbeiterin vor.

Da die Dame aufgrund ihrer Alkoholisierung nicht mehr aufstehen konnte, entfernte sich die 48-Jährige kurz, um den Sicherheitsdienst zur Hilfe zu holen. Als sie nach einem kurzen Moment zunächst alleine zurückkam, war die Toilettentür versperrt. Da ihr dies seltsam vorkam, sperrte sie die Tür mit einem Vierkantschlüssel auf und sah, wie vor der 32-Jährigen ein Mann mit heruntergelassener Hose stand.

Der zwischenzeitlich eingetroffene Sicherheitsdienst konnte den Mann, einen 26-jährigen Iraker, zunächst festhalten und an die unmittelbar darauf eintreffende Einsatzgruppe der Wiesn-Wache übergeben.

Die Frau, die während der ganzen Zeit vollständig bekleidet war, hatte von dem Geschehen nichts mitbekommen. Sie wurde in die Obhut ihres Freundes übergeben.

Der 26-Jährige wurde festgenommen und der Haftanstalt überstellt.

Behoerdenstress