15-jährige Schülerin von „Männergruppe“ sexuell belästigt

Flensburg / Leck: Am Freitagmorgen  soll es zwischen 07:00 und 08:00 Uhr ein 15-jähriges Mädchen sexuell belästigt und verletzt worden sein. Die Schülerin wandte sich am Freitagnachmittag gegen 17:00 Uhr, gemeinsam mit ihrer Mutter, an die Polizei, um eine Anzeige zu erstatten.

Das Mädchen traf demnach Nahe der ZOB  auf fünf Männer, von denen sie einer festgehalten und geküsst haben soll. Als sie sich wehrte, sei sie zu Boden geschubst worden. Dabei habe sie sich leicht verletzt. Die Männer hätten sich dann entfernt.

Bei der Gruppe soll es sich um dunkelhäutige Männer handeln, die in einer fremden Sprache gesprochen haben. Sie seien um die 20 Jahre alt gewesen und hätten schwarze Haare gehabt. Der Haupttäter soll einen weißen Kapuzenpullover mit einem schwarzen Symbol und eine blaue Jogginghose sowie als Ohrschmuck einen „Tunnel“ und einen schwarzen Stecker getragen haben.

Die Kriminalpolizei Niebüll bittet um Hinweise zur Tat unter der Telefonnummer: 04661 – 40 11 0.

Opposition24