München: Wiesn-Besucher Somalia wird in Gewahrsam genommen!

Wiesn-Besucher

Wiesn-Besucher
Wiesn-Besucher

 

Am Samstag, 29.09.2018, geriet ein 20-jähriger Somalier am Haupteingang der Theresienwiese gegen 19.10 Uhr mit unbekannten Personen in eine verbale Auseinandersetzung.

Einsatzkräfte der Wiesn-Wache schritten ein, um den Streit zu schlichten. Ohne jeglichen Anlass ließ sich der 20-Jährige auf den Boden fallen und fing an zu schreien. Als ihm die Polizisten aufhelfen wollten, schubste er ohne erkennbaren Grund einen der Beamten.

Der aggressive 20-Jährige wurde zur Wiesn-Wache gebracht. Während des Transportes trat er einer weiteren Beamtin gegen das Schienbein.

Die beiden Beamten wurden hierbei nicht verletzt.

Der 20-Jährige wurde aufgrund seiner Aggressivität in Gewahrsam genommen und wegen einer Körperverletzung angezeigt.

Behoerdenstress