Gaden, Eitting: Tätliche Auseinandersetzung mit Messer zwischen zwei Polen in einer Arbeiterunterkunft – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft!

Messer

Messer-Report
Messer-Report

 

Gaden, Eitting LANDKREIS ERDING. Am späten Samstagnachmittag kam es in einer Arbeiterunterkunft in Gaden/Eitting zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Dabei verletzte ein 19-jähriger Pole seinen 35-jährigen Arbeitskollegen mehrfach mit einem Messer. Die Kriminalpolizei Erding ermittelt.

 

Beim Eintreffen der alarmierten Polizeistreifen trafen die Beamten beide Kontrahenten in der Unterkunft an. Das Opfer kam mit Stichverletzungen ins Krankenhaus. Aber auch der Tatverdächtige erlitt bei der Auseinandersetzung Verletzungen und musste im Krankenhaus stationär aufgenommen werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Landshut wurde der vorläufig festgenommene Tatverdächtige gestern vom zuständigen Haftrichter im Krankenhaus aufgesucht. Gegen den 19-jährigen Mann erging Haftbefehl. Er wurde wegen Verdachts des versuchten Totschlags inhaftiert. Zur Motivlage der Auseinandersetzung laufen noch weitergehende Ermittlungen.

Behoerdenstress