Berlin: 25-jährige Deutsche wird sexuell belästigt!

Berlin

Sexangriff-Report
Sexangriff Report Berlin

 

Berlin – Die Bundespolizei nahm am Mittwoch einen Mann vorläufig fest, der zuvor eine 30-Jährige im Berliner Hauptbahnhof sexuell belästigt hatte.

Gegen 13:55 Uhr wurde die Berlinerin beim Einstieg in einen ICE im Hauptbahnhof durch einen ihr unbekannten Mann mit „Hallo Schatz“ angesprochen. Zudem versuchte er, sie zu umarmen. Die 30-Jährige stieg daraufhin in den Zug. Als sie ihren Sitzplatz einnahm, beugte sich der ihr folgende 25-jährige Deutsche über sie und fasste ihr unvermittelt an die Brust. Die Frau verließ den Zug und informierte auf dem Bahnsteig eine Streife der Bundespolizei über den Vorfall.

Die Beamten nahmen den wohnungslosen Mann vorläufig fest und leiteten gegen den Tatverdächtigen ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung ein. Sie sicherten auch die DNA des polizeibekannten Mannes. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten ihn die Beamten wieder auf freien Fuß.

Bundespolizeidirektion Berlin

Behoerdenstress