München: Versuchte Vergewaltigung an einer 24-jährigen Frau in der Ludwigsvorstadt!

Vergewaltigung

Vergewaltigung
Vergewaltigung

 

Versuchte Vergewaltigung –Ludwigsvorstadt

Am Dienstag, 02.10.2018, befand sich eine 24-jährige Münchnerin nach Mitternacht auf dem Weg zu ihrem Pkw. Sie vernahm schnelle Schritte hinter sich, reagierte darauf aber nicht. Im Bereich einer Baustelle an der Herzog-Heinrich-Straße wurde sie plötzlich von einem unbekannten Mann grob am Oberarm gepackt und auf das dortige Areal gezerrt. Hier griff er ihr in den Schritt.

Wegen ihrer massiven Gegenwehr und lauten Hilfeschreien, wurden zufällig vorbeikommende Passanten auf den Vorfall aufmerksam. Der Täter ließ nun von ihr ab und flüchtete.

Aufgrund der schnellen Reaktion der 24-Jährigen und einer guten Beschreibung des Mannes, konnte ein Tatverdächtiger durch polizeiliche Zivilkräfte im Rahmen der Sofortfahndung schließlich festgenommen werden.

Es handelt sich dabei um einen 29-Jährigen aus dem Landkreis Unterallgäu. Dieser wird nun dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Behoerdenstress