Oberhausen: Drei Albaner und ein Türke mit einem Kilo Kokain festgenommen!

 

Oberhausen/Lechhausen/Göggingen – Die Kripo Augsburg hat gestern (04.10.2018) gegen 17.00 Uhr insgesamt vier Männer festgenommen, die schon vor längerer Zeit ins Visier der Drogenfahnder geraten waren.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um drei Albaner (25 /28 /39 Jahre alt) aus Augsburg bzw. Italien und einen 44-jährigen Türken aus Augsburg. Bei dem Zugriff konnte ein Kilogramm Kokain sichergestellt werden. Im Rahmen von Wohnungsdurchsuchungen wurden dann auch noch diverse Betäubungsmittel, allerdings nur im unteren dreistelligen Grammbereich sichergestellt. Das Quartett wurde anschließend in den Polizeiarrest eingeliefert.

Die Festgenommenen wurden heute Nachmittag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, der die von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehle entsprechend ihrer jeweiligen Tatbeteiligung (u.a. wegen Illegalen Handels bzw. Einfuhr von Betäubungsmittel in nicht geringer Menge) erließ und anschließend in Vollzug setzte.

Behoerdenstress