Gießen: Diebe aus Marokko und Algerien von Ladendetektiven verfolgt

Gießen

NoGo-Area Gießen
NoGo-Area Gießen

 

 

Gießen – Ein 21-jähriger Asylbewerber aus Marokko und ein 20-jähriger Asylbewerber aus Algerien konnten nach am einem gemeinschaftlichen Ladendiebstahl am Dienstagnachmittag (09. Oktober) durch die Polizei schnell festgenommen werden. Zwei Kaufhausdetektive beobachten gegen 17.00 Uhr die beiden mutmaßlichen Langfinger, die in einem Kaufhaus im Seltersweg Sportschuhe klauten und anschließend flüchteten. Sie verfolgten das Duo und teilten gleichzeitig über Notruf den Standort mit. Dadurch konnte eine alarmierte Streife die beiden Diebe im Bereich des Lahnufers festnehmen. Neben den Sportschuhen hatten die beiden Täter offensichtlich noch weiteres Diebesgut von unbekannter Herkunft dabei. Die Ordnungshüter stellten die Beute sicher und entließen die Beiden nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Behoerdenstress