Oldenburg: +++ 27-Jähriger schlägt Freundin – Zeugen greifen ein +++

Gewalt gegen Frauen
Gewalt gegen Frauen

 

Oldenburg: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (0.55 Uhr) wurde der Polizei eine Auseinandersetzung an der Kreugung Theaterwall/Gartenstraße gemeldet. Nach Angaben der Beteiligten war es zwischen einem 27-jährigen Oldenburger und dessen 25-jähriger Freundin nach einer Feier auf dem Nachhauseweg zu einem Streit gekommen. Der alkoholisierte Beschuldigte sei dabei sehr aggressiv geworden und habe seine Freundin angeschrien. Kurz darauf habe er sie geschubst, geschlagen und ihr an den Haaren gezogen. Zwei Männer im Alter von 33 und 40 Jahren wurden zufällig Zeugen der Auseinandersetzung. Sie überwältigten den 27-Jährigen und fixierten ihn bis zum Eintreffen der Polizei auf dem Boden.

Der Beschuldigte wurde anschließend in eine Gewahrsamszelle gebracht. Die Ermittlungen gegen den Mann wurden aufgenommen.

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

Behoerdenstress