Kaiserslautern: Mann wird am Bahnhof von drei staatenlosen Männern verprügelt und beraubt

Kaiserslautern

 

Kaiserslautern – Die Polizei sucht Zeugen, die sich am Mittwochmittag auf dem Guimaraes-Platz (Bahnhofsvorplatz am Hauptbahnhof) aufgehalten haben. Hier soll es gegen 12.20 Uhr zu einem Raubüberfall gekommen sein.

Nach Angaben eines 43-jährigen Mannes wurde er von drei unbekannten Männern attackiert, verprügelt und beraubt. Die Beute der Täter: drei Dosen Bier und eine Flasche Wodka.

Der 43-Jährige trug nach derzeitigen Erkenntnissen mehrere Schürfwunden davon. Er wurde vorsorglich für weitere Untersuchungen ins nächste Krankenhaus gebracht.

Von den Tätern ist bislang lediglich bekannt, dass es sich um drei Männer im Alter zwischen 30 und 40 Jahren handeln soll. Eine nähere Beschreibung liegt derzeit nicht vor.

Die Ermittler fragen deshalb: Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Angaben zu den Geschehnissen machen oder die Täter beschreiben? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei jederzeit unter der Telefonnummer 0631 / 369 – 2620 entgegen. | cri

Polizeipräsidium Westpfalz

Behoerdenstress