Schleiz: Schlägerei zwischen zwei Libyern und einem Afghanen in Gemeinschaftsunterkunft!

 

Schleiz: In der Nacht zum Sonntag wurde die Polizei zu einer Schlägerei in einer Schleizer Asylbewerberunterkunft gerufen. Gegen 22.20 Uhr soll es aus noch unbekanntem Grund zu einer Auseinandersatzung zwischen zwei Libyern und einem Afghanen gekommen sein. Dabei sollen die 25 und 28 Jahre alten Libyer nach ersten Aussagen so heftig auf den 30-jährigen Afghanen eingeschlagen haben, dass dieser offenbar Knochenbrüche im Gesicht erlitt. Der Mann kam zur weiteren Behandlung in ein Schleizer Krankenhaus. Gegen die zur Tatzeit alkoholisierten Libyer wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld

Behoerdenstress