Weimar Zwiebelmarkt: Deutsche Frau von Ausländergruppe belästigt – Freund und Security-Mitarbeiter verletzt!

Sexangriffreport
Sexangriffreport

 

Zwiebelmarkt Weimar: Landfriedensbruch nach sexueller Belästigung auf dem Goetheplatz am 13.10.2018 gegen 23:58 Uhr.

Eine 27jährige deutsche Frau wurde durch eine Gruppe unbekannter ausländischer männliche Täter in deren Mitte gezogen und am Oberkörper berührt (hierzu Anzeige sex. Belästigung).

Der Freund dieser Frau bemerkte dies und kam ihr zu Hilfe. Hierbei kam er zu Boden und die o.g. Gruppe schlug und trat auf ihn ein (Anzeige gef. Körperverletzung).

Der Sachverhalt wurde durch die vor Ort befindlichen Security-Mitarbeiter bemerkt. Als die Sicherheitsmitarbeiter einschritten, wurden sie von mehreren Personen, bestehend aus obiger Tätergruppe und weiteren augenscheinlich ausländischen Sympathisanten, mit Schlägen und Tritten angegriffen. Hierbei wurden drei Sicherheitsmitarbeiter leicht verletzt.

Vier Täter dieses Landfriedensbruchs konnten festgehalten und an die Polizei übergeben werden. Es handelt sich um drei Syrer und einen Iraker im Alter von 22-31 Jahren, welche nach deren vorläufigen Festnahme durch die Polizei und Durchführung der polizeilichen Maßnahmen, auf Weisung der Staatsanwaltschaft aufgrund fehlender Haftgründe in den frühen Morgenstunden wieder aus dem Gewahrsam entlassen wurden.

 

 

Behoerdenstress