Münster: Versuchter Überfall im Stadtbus – Täter aus dem Balkan entkommen ohne Beute!

Münster

Polizei NRW
Polizei NRW

 

Am Samstagmorgen, kurz nach Mittnacht (20.10., 0:40 Uhr), betraten zwei Täter an der Bushaltestelle Rudolf-Diesel-Straße die Stadtbuslinie N 82. Sie bedrohten den 38-jährigen Fahrer mit einem Messer und forderten ihn auf, die Tageseinnahme heraus zu geben. Als der Busfahrer erklärte, dass es technisch nicht möglich sei, flüchteten die Täter unerkannt.

Ein Täter wird als 20 – 23 Jahre alt, 175 cm groß und von schmaler Statur beschrieben. Der zweite Täter ist 23 – 27 Jahre alt, 180 cm groß und von korpulenter Statur. Nach dem äußeren Erscheinungsbild stammen die Täter vom Balkan und waren dunkel gekleidet. Ein Täter trug bei der Tatausführung eine Baseballcap, der zweite hatte die Kapuze tief ins Gesicht gezogen. Bei der Tatwaffe handelt es sich um ein Gemüseschälmesser mit grünem Griff.

Polizei Münster

Behoerdenstress