Hennigsdorf: Alkoholisierter Asylbewerber aus dem Tschad randaliert!

Gestern Abend randalierte ein 19-Jähriger aus dem Tschad in einer Stolper Asylunterkunft in der Ruppiner Chaussee. Weil der Mann ein Fenster wiederholt zuschlug, zerbrach das Scheibenfenster; Schaden ca. 200 Euro. Hinzugerufene Polizeibeamte wollten mit dem Mann einen Atemalkoholtest durchführen, was jedoch aufgrund seines starken Alkoholkonsums nicht möglich war. Anschließend wurde er unter Polizeibegleitung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Behoerdenstress