Mannheim: Nordafrikaner begeht sexuelle Belästigung an einer 16-jährigen in Straßenbahn!

Bereits am Freitagnachmittag kam es in der Straßenbahnlinie 6A zu einer sexuellen Belästigung zum Nachteil einer 16-jährigen. Die Jugendliche stieg um 14:34 Uhr an der Haltestelle Wasserturm in die Linie 6A in Richtung Rheingönheim ein und setzte sich in den hinteren Teil der Bahn. An der Haltestelle Paradeplatz stieg ein bislang Unbekannter ebenfalls in die Bahn ein und stellte sich unmittelbar neben die junge Frau. Hierbei fasste er sich sichtlich mehrmals in den Schritt. Anschließend setzte er sich direkt neben die 16-Jährige und suchte den Körperkontakt. Dabei streichelte er ihr mehrfach über den Oberschenkel und berührte die Hüfte. Obwohl die junge Frau die Hand wegschob, setzte der Mann die Handlungen fort, bis er wenige Minuten später ausstieg. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 1,80 cm groß, beleibte Statur, sehr kurze Haare oder Glatze, südeuropäisches oder nordafrikanisches Aussehen, auffällig große Lippen und große Nase, gepflegtes Äußeres, beige Oberbekleidung und dunkle lange Hose. Zeuge oder Personen die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 0621 174-4444 an die Kriminalpolizei Mannheim zu wenden.

Polizeipräsidium Mannheim

Behoerdenstress