Römhild: Auseinandersetzung zwischen Asylbewerber mit Messer und Flasche!

behoerdenstress
behoerdenstress

 

Zu einer Auseinandersetzung in einer Gemeinschaftsunterkunft in der Meininger Straße in Römhild kam es am Montagabend. Einer verbalen Streitigkeit mit Beleidigungen zwischen einem 33-jährigen Mann aus Afghanistan und einem 23-jährigen Mann aus Libyen folgte ein handfestes Gemenge. Dabei fügte der 33-Jährige dem Jüngeren eine oberflächliche Schnittverletzung am Arm zu. Der 23-Jährige hingegen schlug dem Älteren eine Glasflasche gegen den Körper. Beide kamen leicht verletzt ins Klinikum. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung laufen.

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl

Behoerdenstress